Besonders den Ärmsten der Armen zu helfen, ihnen eine medizinische Versorgung, Würde und eine Stimme zu geben, sie vom Rand der Gesellschaft in die Mitte zu rücken, ist Ziel der Stiftung.

(Stephan Weil)

Vita
Ricarda Niedergerke

Geboren in Erfurt

1956
Übersiedlung der Familie in die Bundesrepublik Deutschland nach Osnabrück

1964
Abitur am Neuen Gymnasium für Mädchen in Osnabrück

1964–1971
Medizinstudium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

1968
Heirat mit Dr. med. Udo Niedergerke

1971
Promotion am Gerichtsmedizinischen Institut in Münster

1971–1972
Medizinalassistentenzeit in Hannover u.a. an der Frauenklinik der MHH

1972–1977
Facharztausbildung Gynäkologie und Geburtshilfe in Hannover und Bochum

1978–2006
Tätigkeit als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in eigener Praxis in Hannover/Misburg

2000–2022
Mitglied im Service-Club SOROPTIMIST INTERNATIONAL, HANNOVER 2000

2008
Gründung der Ricarda und Udo Niedergerke Stiftung als Treuhandstiftung der Bürgerstiftung Hannover e.V.

2012
Verleihung des Stadtkulturpreises für herausragendes bürgerschaftliches Engagement durch den Freundeskreises Hannover e.V.

2013
Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Freundeskreises Hannover e.V.

2014
Verleihung der Stadtplakette Hannover für hervorragendes Wirken zum Wohle der Allgemeinheit

2015
Verleihung der Ehrenmedaille „Der Mudzborgher Loewe“ (die z.B. auch  Jürgen Köster, Vorsitzender Presse Club Hannover, und Dr. Margot Käßmann, Theologin, bekommen haben)

2018–2021
Mitglied des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Hannover e.V.

2018–2022
Mitglied des Beirates der Gesellschaft der Freunde der MHH

2019
Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch den Bundespräsidenten

Vita
Udo Niedergerke

Geboren in Bad Oeynhausen

1961–1967
Studium der Medizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

1967–1969
Medizinalassistent u.a. an der Med. Klinik in Tübingen und am Institut für Biochemie in Münster

1969–1974
Weiterbildung zum FA. für Innere Medizin an der Med. Hochschule Hannover

1973–1974
Stellvertr. Landesvorsitzender des Marburger Bundes in Niedersachsen

1974–1975
Oberarzt an der Ruhr-Universität Bochum

1976–2006
Tätigkeit als Hausärztlicher Internist in eigener Praxis in Hannover-Misburg mit Erwerb der Zusatzbezeichnungen Rheumatologie u. Diabetologie (DDG)

1981–2005
u.a. Mitglied der Kammerversammlung der Ärztekammer Niedersachsen, diverser Ausschüsse, Obmann der Ortsstelle Misburg, Vorstandsmitglied der Bezirksstelle Hannover der Ärztekammer und der KV

Seit 1996
Mitglieded der Deutschen Diabetes Gesellschft (DDG)

1998
Gründungsmitglied der Vereinigung Hausärztlicher Internisten in Niedersachsen (VHIN), deren Vorstandsvorsitzender 2003–2007 und Ehrenvorsitzender ab 2007

Seit 1999 
Mitglied der Deutschen Gesellschft für Rheumatologie

2001–2005
Präventionsbeauftragter der KVN

2001–2007
Mitglied der Vertreterversammlung und des Vorstandes der KVN

2003–2007
Mitglied des Bundesvorstandes der Bundesvereinigung Hausärztlicher Internisten

2004–2007
Mitglied des Hauptausschusses der KVN

2007
Verleihung der Ehrenplakette der Ärztekammer Niedersachsen für besondere Verdienste

2008
Gründung der Ricarda und Udo Niedergerke Stiftung als Treuhandstiftung der Bürgerstiftung Hannover e.V.

2008–2013
Sprecher des Gesundheitsplenums der Region Hannover

2012
Verleihung des Stadtkulturpreises für herausragendes bürgerschaftliches Engagement durch den Freundeskreises Hannover e.V.

2013
Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Freundeskreises Hannover e.V.

2014
Verleihung der Stadtplakette Hannover für hervorragendes Wirken zum Wohle der Allgemeinheit

2015
Verleihung der Ehrenmedaille „Der Mudzborgher Loewe“ (die z.B. auch Jürgen Köster, Vorsitzender Presse Club Hannover, und Dr. Margot Käßmann, Theologin, bekommen haben)

2018–2022
Mitglied des Beirates der Gesellschaft der Freunde der MHH

2019
Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch den Bundespräsidenten

Ehrungen

Bundesverdienstkreuz

Bundesverdienstkreuz am Bande 2019

Dr. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat uns im November 2019 das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht, das wir für unsere Stiftungsarbeit verliehen bekommen haben. Was für eine Ehre!

Wir möchten auch hier noch einmal feststellen, wie wir es bereits beim Festakt im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung getan haben: „Freunde und Förderer der Niedergerke Stiftung – das ist euer Preis, wir nehmen ihn nur stellvertretend für euch entgegen.“ Nur mit eurer und Ihrer tatkräftigen, ideenreichen oder finanziellen Hilfe konnten wir unsere Projekte fortführen und neue beginnen.

Die Rede der Ministerin Dr. Carola Reimann zur Ordensverleihung können Sie hier herunterladen und nachlesen.

(Foto: Rainer Dröse)

Orden der Mudzborgher Bruderschaft 2015

Die Bruderschaft der Mudzborgh wurde im 12. Jhdt. von Heinrich dem Löwen ins Leben gerufen und im Mai 2009 neu gegründet (s. W. ILLMER Chronik Misburg). Die Ordensverleihung fand in einem würdigen Rahmen im Vortragssaal der Ärztekammer statt, begleitet vom Gesangsverein MGV 05. Die Laudatorinnen waren Frau Dr. Cornelia Goesmann, Vorsitzende der Ärztekammer Niedersachsen, Bezirksstelle Hannover, und Frau Dorothea Jäger, Vorsitzende des Vorstandes der Bürgerstiftung Hannover.

Mudzborgher Bruderschaft
Stadtplakette Hannover

Stadtplakette Hannover 2014

Würdevolle Auszeichnung für verdiente Hannoveraner:
Am vergangenen Donnerstag (19. Juni) zeichnete Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) sieben Frauen und Männer für ihren engagierten Einsatz für Hannover mit der Stadtplakette 2014 aus. Im Rahmen eines Festaktes im Hodlersaal im Neuen Rathaus überreichte OB Schostok die Auszeichnungen an die Sprachwissenschaftlerin Luise Pusch, die Künstlerin Airnut Breuste, den Buchhändler Otto Stender, den ehemaligen Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG Sepp Heckmann, das Ärzte-Ehepaar Ricarda und Udo Niedergerke sowie an die frühere ehrenamtliche Bürgermeisterin in Hannover Ingrid Lange.

Stadtkulturpreis 2012

Verleihung des Stadtkulturpreises für herausragendes bürgerschaftliches Engagement
Vom Freundeskreis Hannover e.V. verliehen an das Ärzteehepaar Ricarda und Udo Niedergerke. Herr Schütterle hat in seiner Laudatio anlässlich der Verleihung des Sonderpreises für herausragendes bürgerschaftliches Engagement, der uns gemeinsam mit dem Kollegen Martin Raguse in der Orangerie in Herrenhausen am 27. November übergeben wurde, beide Veranstaltungen gewürdigt.

Die Laudatio von Erwin Schütterle können sie hier herunterladen.

Stadtkulturpreis

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Datenschutz

6 + 14 =